Welcher Sex sind Pawpaw-Blumen: Wie man Sex in Pawpaw-Bäumen sagt

Welcher Sex sind Pawpaw-Blumen: Wie man Sex in Pawpaw-Bäumen sagt Der Pawpaw-Baum [1] ( Asimina triloba ) ist von der Golfküste bis in die Region der Großen Seen heimisch. Nicht kommerziell oder selten angebaut, hat die Papaya-Frucht eine gelb/grüne Haut und ein weiches, cremiges, fast puddingartiges Orangenfleisch mit einem köstlich süßen Geschmack. Ein Grund, warum diese Delikatesse nicht kommerziell angebaut wird, hat mit Papayablumensex zu tun. Es ist schwierig zu wissen, was Sex-Pawpaw-Blüten sind. Sind Papayas einhäusig oder zweihäusig [2] ? Gibt es eine Möglichkeit, das Geschlecht in Papaya-Bäumen zu erkennen?

Wie man Sex in Pawpaw-Bäumen sagt

Papaya-Bäume schmecken wie eine Kreuzung zwischen einer Banane [3] und einer Mango [4] und können in Bezug auf das Geschlecht der Papaya-Blüten unbeständig sein. Sind Papayas einhäusig oder zweihäusig?

Nun, sie sind definitiv nicht vollständig zweihäusig oder einhäusig. Pawpaw-Blumensex ist etwas Selteneres. Sie werden triözisch (subdiözisch) genannt, was bedeutet, dass sie getrennte männliche, weibliche und zwittrige Pflanzen haben [5] . Obwohl sie sowohl männliche als auch weibliche Fortpflanzungsteile haben, sind sie nicht selbstbestäubend.

Die Blüten der Papaya sind Protogynen, was bedeutet, dass die weibliche Narbe reift, aber zu dem Zeitpunkt, an dem der Pollen zur Befruchtung bereit ist, nicht empfänglich ist.

Pawpaws werden meistens über Samen vermehrt, und ihr Geschlecht kann nicht bestimmt werden, bis sie blühen. Dies kann ein Problem sein, wenn die Früchte für den kommerziellen Verkauf gezüchtet werden. Das bedeutet, dass nur wenige Bäume tatsächlich Früchte tragen, und dennoch kultiviert und investiert der Züchter Zeit und Geld, um abzuwarten, welche Bäume Früchte tragen.

Darüber hinaus können sich die zweihäusigen Pflanzen unter Stressbedingungen in Hermaphroditen oder das andere Geschlecht umwandeln, und einhäusige Pflanzen können das Verhältnis ihrer männlichen zu weiblichen Blüten verändern. All dies macht die Bestimmung des Geschlechts von Papayas zu einem Rätsel.

Natürlich gibt es andere Gründe, warum die Papaya trotz ihres reichen Nährwerts nicht kommerziell angebaut wird – sie ist reich an Proteinen, Antioxidantien, den Vitaminen A und C und mehreren Mineralien. Die Frucht hat eine seltsame bohnenähnliche Form, die mit der süßen Vanillecreme im Inneren nicht gut verträgt und sich auch nicht gut verarbeiten lässt.

Dies bedeutet, dass die köstliche Frucht wahrscheinlich die Provinz der östlichen US-Bewohner und derjenigen bleiben wird, die entschlossen sind, Papaya anzubauen. Und für diese unerschrockenen Züchter sind Papayas auch selbstinkompatibel. Dies bedeutet, dass sie die Bestäubung von einem weiteren nicht verwandten Papayabaum benötigen.

Pawpaw Trimming Guide: Erfahren Sie, wie man einen Pawpaw-Baum beschneidet

Pawpaw-Bäume [1] sind die in Nordamerika am häufigsten vorkommenden Obstbäume. Diese mittelgroßen Harthölzer [2] waren früher beliebte Obstbäume für Hausgärten und feiern heute ein Comeback. Pawpaw-Bäume wachsen am besten an einem schattigen Standort mit hervorragender Drainage. Das Beschneiden der Pawpaw kann manchmal nützlich sein, ist aber nicht unbedingt erforderlich. Um herauszufinden, ob und wann Sie Papaya-Bäume zurückschneiden sollten, lesen Sie weiter.

Über das Beschneiden von Pawpaw-Bäumen

Das Beschneiden von Papaya-Bäumen ist nichts, worüber sich ein Gärtner täglich Gedanken machen sollte. Das sind einheimische Bäume. Sie wachsen in freier Wildbahn in Niederungen und entlang von Bachufern seit Jahrhunderten ohne Hilfe, bleiben gesund und tragen Früchte.

Papayas in freier Wildbahn sind normalerweise Unterholzbäume, schlanke Bäume mit weit auseinander stehenden schlanken Ästen. An sonnigen Standorten sind sie kürzer und dichter. Während das Beschneiden von Papaya dazu beitragen kann, dass Ihr Baum gesund bleibt, sollte das Beschneiden von Papaya-Bäumen sparsam erfolgen.

Wann Pawpaw-Bäume zurückgeschnitten werden sollten

Erwägen Sie, den Papayabaum jährlich zu beschneiden. Die beste Zeit dafür ist während der jährlichen Ruhezeit des Baumes [3] , im späten Winter oder frühen Frühling.

Der Hauptgrund für das Zurückschneiden von Papaya-Bäumen ist das Entfernen von Ästen, die Probleme verursachen könnten. Zum Beispiel können tote oder kranke Äste herunterfallen und die Rinde am Papaya-Stamm verletzen. Das Entfernen problematischer Äste hilft Ihrem Baum zu gedeihen.

Sie können jedoch auch Papaya-Bäume zurückschneiden, um sie zu formen. Das Trimmen der Papaya kann auch dazu beitragen, dass ein Baum mehr Früchte produziert.

Wie man eine Papaya beschneidet

Wenn Sie sich fragen, wie man eine Papaya beschneidet, sollte dies mit einer scharfen Gartenschere oder mit einer Astschere erfolgen. Welches Werkzeug zu verwenden ist, hängt von der Größe der Äste ab, die beim Trimmen der Papaya beteiligt sind.

Der erste Schritt beim Pawpaw-Beschneiden besteht darin, alle problematischen Zweige zu identifizieren. Dazu gehören abgestorbene, kranke oder abgebrochene Äste. Auch kreuzende Äste können ein Problem darstellen, da sie aneinander reiben können.

Das Beschneiden von Pawpaw-Bäumen kann auch neues Wachstum bei älteren Bäumen stimulieren. Da die Frucht bei neuem Wachstum erscheint, kann ein jährlicher Schnitt zu mehr süßen Früchten führen. Um dies zu erreichen, sollten Sie Pawpaw-Bäume beschneiden, um ältere, weniger produktive Äste zu entfernen.

Verwendung von Pawpaw als Krebsbehandlung: Wie bekämpft Pawpaw Krebs?

Naturheilmittel gibt es schon so lange wie Menschen. Für den größten Teil der Geschichte waren sie tatsächlich die einzigen Heilmittel. Jeden Tag werden neue entdeckt oder wiederentdeckt. Lesen Sie weiter, um mehr über die Kräutermedizin der Papaya zu erfahren, insbesondere über die Verwendung von Papayas zur Krebsbehandlung.

Pawpaw als Krebsbehandlung

Bevor wir fortfahren, ist es wichtig festzuhalten, dass Gardening Know How [1] keine medizinische Beratung anbieten kann. Dies ist keine Befürwortung einer bestimmten medizinischen Behandlung, sondern eine Darlegung der Tatsachen einer Seite der Geschichte. Wenn Sie praktikable Ratschläge zur Behandlung suchen, sollten Sie immer mit einem Arzt sprechen.

Krebszellen mit Pawpaws bekämpfen

Wie bekämpft Papaya Krebs? Um zu verstehen, wie Papayas zur Bekämpfung von Krebszellen eingesetzt werden können, muss man verstehen, wie Krebszellen funktionieren. Laut einem Artikel der Purdue University liegt der Grund dafür, dass Krebsmedikamente manchmal versagen, darin, dass ein kleiner Teil (nur etwa 2%) der Krebszellen eine Art „Pumpe“ entwickelt, die die Medikamente ausspült, bevor sie wirken können.

Da diese Zellen die Behandlung am wahrscheinlichsten überleben, können sie sich vermehren und eine Widerstandskraft aufbauen. Es werden jedoch Verbindungen in Pawpaw-Bäumen entdeckt [2] , die anscheinend in der Lage sind, diese Krebszellen trotz der Pumpen abzutöten.

Verwendung von Pawpaws bei Krebs

Wird der Verzehr von ein paar Papayas also Krebs heilen? Nein. Die durchgeführten Studien verwenden einen bestimmten Papaya-Extrakt. Die darin enthaltenen Anti-Krebs-Verbindungen werden in einer so hohen Konzentration verwendet, dass sie tatsächlich etwas gefährlich sein können.

Bei Einnahme auf nüchternen Magen kann es zu Erbrechen und Übelkeit kommen. Wenn es eingenommen wird, wenn keine Krebszellen vorhanden sind, kann es ähnliche „Hochenergie“-Zellen angreifen, wie sie im Verdauungssystem vorkommen. Dies ist nur ein weiterer Grund, warum es wichtig ist, mit einem Arzt zu sprechen, bevor Sie sich dieser oder einer anderen medizinischen Behandlung unterziehen.

Haftungsausschluss : Der Inhalt dieses Artikels dient nur Bildungs- und Gartenzwecken. Bevor Sie JEDES Kraut oder jede Pflanze für medizinische Zwecke oder anderweitig verwenden oder einnehmen, konsultieren Sie bitte einen Arzt oder einen medizinischen Kräuterkundler um Rat.

Previous Post
Next Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.